skip to content

Dokumentation

Aufstehen! Selber gehen!

Ein ganz besonderes Mädchenprojekt fand im Herbst 2019 im Kinder- und Jugendhaus Alt-Saarbrücken statt. Dreißig Mädchen aus dem Saarland zwischen 12 und 16 Jahren planten in drei Workshops ihr eigenes Event. Von der Ideenfindung über die Planung bis zur Umsetzung lag alles in ihrer Hand. Der Prozess wurde von Fachkräften der Fachstelle Mädchenarbeit und des LAK "Lobby für Mädchen und junge Frauen im Saarland" der lediglich moderierend begleitet.
Am 23. November war es dann endlich so weit: Die Mädchen besuchten gemeinsam den Europapark. Alle hatten wirklich viel Spaß an dem Tag und waren stolz darauf, die Fahrt selbständig geplant und organisiert zu haben.

Gefördert wurde das Projekt aus dem Länderfonds Saarland für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen des Deutschen Kinderhilfswerks und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Finanzielle Unterstützung bot auch das Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken.
PDF-Download

Die Hälfte der Welt - Wir zeigen es euch!

Am 11. Oktober 2019 feierten Mädchen in der ganzen Welt zum 8. Mal den Weltmädchentag, der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, um auf die Lebensumstände von Mädchen aufmerksam zu machen.
Im Saarland wurden Mädchen kreativ! Unter dem Motto „Die Hälfte der Welt-Wir zeigen es euch!“ zeigten sie mit Graffiti, umgestalteten Schaufensterpuppen, Caketoppern, bedruckten Taschen, durch Tanz und andere Aktivitäten, was ihnen wichtig ist. Gefördert wurde das Projekt aus dem Länderfonds Saarland für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen des Deutschen Kinderhilfswerks und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.
PDF-Download

Kreative Ausdrucksformen in der Mädchenarbeit

Mädchen haben etwas zu sagen! Aufgabe der Mädchenarbeit ist es, sie zu bestärken, ihre Sicht auf die Welt auszudrücken, ihren eigenen Weg darin zu finden und zu gehen. Sie sollen ermutigt werden, eigene Ausdrucksformen zu finden, um sich für ihre Bedürfnisse einzusetzen und so die gesellschaftliche Entwicklung mit zu gestalten.
Um gemeinsam mit Mädchen kreative Ausdrucksformen entwickeln zu können trafen sich am 9. Mai 2019 Fachkräfte der Mädchenarbeit im JUZ Folsterhöhe in Saarbrücken zu einer spannenden Fortbildung. In den vier Workshops Schreinern, Graffiti, Poetry Slam und Film sammelten sie selbst Erfahrungen mit den verschiedenen Methoden, die sie nun an die Mädchen weiter geben können.
Nicht zuletzt hatten alle Teilnehmerinnen viel Spaß und können stolz auf ihre Werke sein
PDF-Download

Up
K