skip to content

Dokumentation

Kreative Ausdrucksformen in der Mädchenarbeit

Mädchen haben etwas zu sagen! Aufgabe der Mädchenarbeit ist es, sie zu bestärken, ihre Sicht auf die Welt auszudrücken, ihren eigenen Weg darin zu finden und zu gehen. Sie sollen ermutigt werden, eigene Ausdrucksformen zu finden, um sich für ihre Bedürfnisse einzusetzen und so die gesellschaftliche Entwicklung mit zu gestalten.

Um gemeinsam mit Mädchen kreative Ausdrucksformen entwickeln zu können trafen sich am 9. Mai Fachkräfte der Mädchenarbeit im JUZ Folsterhöhe in Saarbrücken zu einer spannenden Fortbildung. In den vier Workshops Schreinern, Graffiti, Poetry Slam und Film sammelten sie selbst Erfahrungen mit den verschiedenen Methoden, die sie nun an die Mädchen weiter geben können.

Nicht zuletzt hatten alle Teilnehmerinnen viel Spaß und können stolz auf ihre Werke sein
PDF-Download

Up
K