Mädchen in Konfliktsituationen (2010)

Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund - ein interkultureller Ratgeber für Fachkräfte der sozialen Arbeit

Mädchen in Konfliktsituationen
Bereits 2001 gab die damalige rheinland-pfälzische Ausländerbeauftragte einen Ratgeber heraus mit dem Titel „Was tun? Mädchen in Konfliktsituationen“, der sich in der Beratungspraxis bewährte. „Mit der jetzt erschienenen Neuausgabe wollen wir in erster Linie Einrichtungen unterstützen, die professionell mit der Beratung und Betreuung von jungen Migrantinnen befasst sind, aber auch den Mädchen und jungen Frauen selbst bei Konflikten unmittelbar Hilfestellung geben“, so Weber.

 

Die Neuauflage enthält anonymisierte Beispielsfälle mit realem Hintergrund sowie Hinweise zu ausgewählten Fragestellungen aus der Beratungspraxis. Ergänzt wurde sie um Aspekte der Zwangsverheiratung und der Kindeswohlgefährdung.

 

Die Broschüre ' Mädchen in Konfliktsituationen. Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund – ein interkultureller Ratgeber für Fachkräfte der sozialen Arbeit“ kann kostenlos per Mail beim Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen unter Bestellservice(at)masgff.rlp.de angefordert werden.

 

Auf folgenden Internet-Seiten kann sie außerdem heruntergeladen werden:
…Homepage des Ministeriums- www.masgff.rlp.de, unter Service/Publikationen
…Homepage der Beauftragten der Landesregierung für- Migration und Integration www.integration.rlp.de, unter Service/Infomaterial.

 

 
Kommentar