Körper, Sexualität und Geschlecht

Studien zur Adoleszenz junger Frauen

Körper, Sexualität und Geschlecht
Karin Flaake

Psychosozial-Verlag

ISBN 3-89806-093-4

 

Die weibliche Adoleszenz - die lebensgeschichtliche Phase des Übergangs von der Kindheit zum Erwachsensein und zugleich des Zur-Frau-Werdens - erweist sich als in hohem Maße sozial geprägt und gesellschaftlich vermittelt. Karin Flaake zeigt, wie die sich entwickelnde Körperlichkeit und Sexualität junger Frauen die Beziehungen und Interaktionen in der Familie und mit Gleichaltrigen verändert und welche Bedeutung dabei Freundinnen und erwachsenen Frauen außerhalb der Familie sowie den ersten erotisch-sexuellen Beziehungen zukommt. Die Studien basieren auf psychoanalytisch orientierten Gesprächen mit 13- bis 19jährigen jungen Frauen, ihren Müttern und Vätern bzw. Stiefvätern. Ausflüge in die Welt literarischer Verarbeitungen dieses Themas erweitern die Darstellungen zu einem vielschichtigen Tableau.

 
Kommentar