Jungen, Mädchen und Erzieher/innen

Geschlechtsbewusste Pädagogik für die Kita
Jungen, Mädchen und Erzieher/innen
Verlag: Beltz
Autorin: Kajsa Wahlström
 ISBN 978-3-407-62847-3


Die unterschiedlichen Erwartungen, die wir an »typische« Jungen und Mädchen haben, führen dazu, dass wir ihnen auf unterschiedliche Art und Weise begegnen. So wird auch in der Kita unbewusst dazu beigetragen, traditionelle Geschlechterrollen zu verfestigen. Dass Mädchen und Jungen die gleichen Möglichkeiten haben sollen, darüber herrscht Einigkeit. Und doch begegnet man immer noch Stereotypen wie »Mädchen sind ruhig und Jungs sind wild!«. Kajsa Wahlström leitet Erzieher/innen dazu an, sich ihrer Geschlechterstereotypen bewusst zu werden und ihnen entgegenzuwirken. Auf ihren Erfahrungen als Kita-Leiterin fußend hat sie ein in Schweden viel beachtetes Konzept entwickelt, mit dem eine geschlechterbewusste Erziehung in der Kita gelingt. Das Buch zeigt auf, wie eine geschlechterbewusste Pädagogik in der Kita umgesetzt werden kann. Erzieher/innen erfahren, wie sie allen Kindern die Entfaltung ihres persönlichen Potenzials ermöglichen können – unabhängig von ihrem Geschlecht, aber ohne die natürlichen Unterschiede zu negieren. Mit zahlreichen Beispiele und Umsetzungstipps.
 
Kommentar