Maria Bitzan, Claudia Daigler (2001)

Eigensinn und Einmischung

Einführung in Grundlagen und Perspektiven parteilicher Mädchenarbeit

Eigensinn und Einmischung
230 Seiten Juventa-Verlag 2. Auflage 2004, ISBN: 978-3-7799-1369-6, EUR 19,00

 

Auseinandersetzungen über Inhalte, Methoden und Zugänge der Mädchenarbeit sind neu entbrannt. Dabei fällt auf, wie wenig Geschichte, Prinzipien und Ausdifferenzierungen dieses relativ jungen Arbeitsfeldes berücksichtigt werden. Das vorliegende Buch bietet daher aufbauend auf den bekann-ten Standardwerken der Mädchenarbeit und unter Einbeziehung neuer Untersuchungen einen ein-führenden Gesamtblick auf das Arbeitsfeld und seine fach- und kommunalpolitische Verortung.
Im Grundlagenteil erfolgt eine Zusammenschau von Erkenntnissen des letzten Jahrzehnts zur Lebenssituation von Mädchen auf der Basis einer theoriegeleiteten Perspektive, ein Überblick über Entwicklungsgeschichte, Arbeitsprinzipien und Organisationsformen der Mädchenarbeit sowie Er-gebnisse zur aktuellen Situation von Mädchen in der Jugendhilfe und Einblicke in Auswirkungen einiger zentraler Entwicklungen.
Der zweite Teil greift aktuelle Entwicklungstendenzen auf und kommentiert Fragen zu Parteilichkeit, Formen von Mädchenpolitik, neuen Herausforderungen an die Mädchenarbeit, Motivationen und Erfahrungen von Mädchen in offenen Mädcheneinrichtungen sowie Beteiligungsmöglichkeiten von Mädchen in den Erziehungshilfen.

 
Kommentar